Neueste Updates

Gepinnte Beiträge
Neueste Aktivitäten
  •   Cellonde hat den Beitrag vor 1 Monat mit Gefällt Mir markiert
    Guten Morgen

    Deutlich aufwärts ging es für den deutschen Leitindex am Mittwoch. Ein Grund für die gute Stimmung am Markt war die Veröffentlichung der Rede von Fed-Chefin Janet Yellen vor dem US-Kongress. Yellen signalisierte angesichts der...
    Guten Morgen

    Deutlich aufwärts ging es für den deutschen Leitindex am Mittwoch. Ein Grund für die gute Stimmung am Markt war die Veröffentlichung der Rede von Fed-Chefin Janet Yellen vor dem US-Kongress. Yellen signalisierte angesichts der robusten Konjunkturentwicklung eine Fortsetzung der graduellen Zinserhöhung. Nach Ansicht der US-Notenbank erlaube die Wirtschaftslage weitere behutsame Anhebungen der Leitzinsen. Der DAX legte um 1,52 Prozent zu und schloss bei 12.626,58 Punkten.
    Die Aussicht auf ein behutsames Vorgehen der US-Notenbank Fed bei weiteren Leitzinsanhebungen hat den Dow Jones Industrial am Mittwoch auf ein Rekordhoch gehievt. Die Fed-Chefin Janet Yellen hatte in einer schriftlichen Stellungnahme zu einem Auftritt vor Vertretern des US-Kongresses Signale gegeben, die gegen einen steilen geldpolitischen Straffungskurs sprechen.
    Der US-Leitindex hatte seine Bestmarke im frühen Handel bei 21.580 Punkten erreicht. Er schloss 0,57 Prozent im Plus bei 21.532,14 Punkten. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,73 Prozent auf 2443,25 Punkte nach oben. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 beschleunigte seine jüngste Erholung und zog um 1,21 Prozent auf 5778,95 Punkte an.
    Am heutigen Donnerstag steigt der S & P-Future 1,50 Punkte und damit leicht über seinem fairen Wert.

    DAX-Schlussstand: 12.626,58
    Citi-DAX: 12.650
    Schlussstand S&P 500-Index: 2443,25
    S&P-Future 22:15 Uhr: 2440,00
    Value-Fair: -2,25
    Entsprechend Fair Value S&P: 2441,00
    Globex S&P-Future 6:30 Uhr: 2441,50

    Mehr Informationen unter www.traders-briefing.com
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Guten Morgen

    Am deutschen Aktienmarkt haben die Kurse am Dienstag etwas nachgegeben. Der DAX verlor 0,1 Prozent auf 12.437 Punkte. Etwas gedrückt wurden die Kurse vom starken Euro, der wieder über die Marke von 1,14 Dollar stieg. Daneben löste...
    Guten Morgen

    Am deutschen Aktienmarkt haben die Kurse am Dienstag etwas nachgegeben. Der DAX verlor 0,1 Prozent auf 12.437 Punkte. Etwas gedrückt wurden die Kurse vom starken Euro, der wieder über die Marke von 1,14 Dollar stieg. Daneben löste das Scheitern eines Ausbruchsversuchs über die 12.500-er Marke technisch orientierte Verkäufe aus.
    Die neusten politischen Entwicklungen um die Russland-Affäre haben die Wall Street am Dienstag kurzzeitig deutlicher ins Minus gedrückt. Der älteste Sohn von US-Präsident Donald Trump hat im vergangenen Jahr eine russische Anwältin getroffen, obwohl ihm im Vorfeld signalisiert worden war, dass deren Informationen über Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton angeblich von der russischen Regierung stammten. Dies geht aus einem am Dienstag von Donald Trump Junior selbst veröffentlichten Mailwechsel hervor. Damit nimmt die Russland-Affäre wieder Fahrt auf. Neben mehreren Ausschüssen des Kongresses gehen auch die Bundespolizei FBI und ein Sonderermittler derzeit dem Verdacht möglicher Absprachen zwischen Trump-Mitarbeitern und Moskau während des Wahlkampfs nach.
    Dies sorgte allerdings nur für einen kurzen Schreck am Aktienmarkt. Nach kurzer Zeit erholten sich die Indizes wieder und notierten bis zum Handelsende um die Nulllinie – eine Entwicklung die auch schon im frühen Geschäft dominiert hatte. Denn übergeordnet herrschte Zurückhaltung vor der Anhörung von US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen am Mittwoch und Donnerstag vor dem Kongress und der langsam beginnenden US-Berichtssaison. Am Freitag werden drei große US-Banken ihre Ergebnisse vorlegen und damit eine erste Indikation für die Berichtssaison liefern.
    Der Dow-Jones-Index gewann 0,6 Punkte auf 21.409 Punkte. Der S&P-500 verlor dagegen zwei Punkte auf 2.426 Punkte. Der Nasdaq-Composite rückte um 0,3 Prozent auf 6.193 Punkte vor, womit die Werte aus dem Technologiesektor ihre seit Freitag andauernde Aufwärtsbewegung fortsetzten.
    Heute Morgen fällt der S&P-Future einen Punkt.

    DAX-Schlussstand: 12.437,02
    Citi-DAX: 12.455
    Schlussstand S&P 500-Index: 2425,53
    S&P-Future 22:15 Uhr: 2424,50
    Value-Fair: -2,43
    Entsprechend Fair Value S&P: 2423,10
    Globex S&P-Future 6:30 Uhr: 2423,50

    Mehr Informationen unter www.traders-briefing.com
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Guten Morgen
    Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag mit Kursgewinnen in die Woche gestartet. Der DAX gewann 0,5 Prozent auf 12.446 Punkte. Der G20-Gipfel, ein etwas schwächerer Euro und gute Daten vom Arbeitsmarkt in den USA vom Freitag hielten...
    Guten Morgen
    Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag mit Kursgewinnen in die Woche gestartet. Der DAX gewann 0,5 Prozent auf 12.446 Punkte. Der G20-Gipfel, ein etwas schwächerer Euro und gute Daten vom Arbeitsmarkt in den USA vom Freitag hielten die Stimmung hoch.
    Wenig verändert hat die Wall Street den ersten Handelstag der Woche beendet. Lediglich die zuletzt gebeutelten Technologiewerte setzten ihre positive Tendenz vom Freitag fort. Der entsprechende Subindex im S&P-500 verbesserte sich um 0,7 Prozent. Bei den Einzelwerten gewannen Apple 0,6 Prozent und Microsoft 0,7 Prozent. Dabei wird von Investoren mit Spannung verfolgt, ob sich die jüngste Erholung als kurzfristige Entwicklung herausstellt, oder ob sich ein längerfristiger Trend ausbildet. Insgesamt war die Stimmung nach dem überraschend starken US-Arbeitsmarktbericht vom Freitag weiter zuversichtlich, sagte ein Beobachter.
    Der Dow Jones verlor 6 Punkte auf 21.409 Punkte. Der S&P 500 gewann 2 Punkte auf 2.427 Punkte. Der Nasdaq Composite rückte um 0,4 Prozent auf 6.176 Punkte vor.
    Heute Morgen steigt der S&P-Future einen Punkt und nähert sich damit seinem fairen Wert von unten.

    DAX-Schlussstand: 12.445,92
    Citi-DAX: 12.451
    Schlussstand S&P 500-Index: 2427,43
    S&P-Future 22:15 Uhr: 2424,50
    Value-Fair: -2,18
    Entsprechend Fair Value S&P: 2426,25
    Globex S&P-Future 6:30 Uhr: 2425,50

    Mehr Informationen unter www.traders-briefing.com
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Guten Morgen
    Weiter anziehende Marktzinsen haben dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag zugesetzt. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen ist über die psychologisch wichtige 0,5-Prozenthürde gestiegen und lag bei Börsenschluss bei 0,57 Prozent...
    Guten Morgen
    Weiter anziehende Marktzinsen haben dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag zugesetzt. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen ist über die psychologisch wichtige 0,5-Prozenthürde gestiegen und lag bei Börsenschluss bei 0,57 Prozent - das war der höchste Stand seit Anfang 2016. Der Bund-Future ging sozusagen deutlich in die Knie – wir berichteten vorher schon, dass das passieren wird.
    Der DAX verlor 0,6 Prozent auf 12.381 Punkte.
    Auf Erholungskurs ist die Wall Street am Freitag gegangen. Trotz der auf ein Achtwochenhoch gestiegenen Renditen am US-Rentenmarkt zeigten sich die Anleger wieder mutiger als am Vortag. Auch ein abstürzender Ölpreis bremste kaum die Kauffreude. Vor allem die zuletzt gebeutelten Technologiewerte zeigten sich erholt. Der Dow Jones stieg um 0,4 Prozent auf 21.414 Punkte. Für den S&P 500 ging es um 0,6 Prozent nach oben. Der Nasdaq Composite rückte um 1 Prozent vor.
    Zur neuen Woche geht es im S&P-Future deutlich nach oben. Dieser steigt 6,5 Punkte.

    DAX-Schlussstand: 12.388,368
    Citi-DAX: 12.425
    Schlussstand S&P 500-Index: 2425,18
    S&P-Future 22:15 Uhr: 2422,50
    Value-Fair: -2,18
    Entsprechend Fair Value S&P: 2423,00
    Globex S&P-Future 6:30 Uhr: 2429,00

    Mehr Informationen unter www.traders-briefing.com
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Guten Morgen
    Abwärts ging es am Donnerstag für den DAX. Auf die Stimmung drückten US-Daten. Die dortigen Firmen haben im Juni weniger Personal eingestellt als erwartet. Laut dem privaten Dienstleister ADP wurden 158.000 neue Jobs geschaffen,...
    Guten Morgen
    Abwärts ging es am Donnerstag für den DAX. Auf die Stimmung drückten US-Daten. Die dortigen Firmen haben im Juni weniger Personal eingestellt als erwartet. Laut dem privaten Dienstleister ADP wurden 158.000 neue Jobs geschaffen, Experten waren von 185.000 neuen Jobs ausgegangen. Auch der bevorstehende G20-Gipfel sorgte für Verunsicherung. Besonderes Interesse gilt dabei US-Präsident Trump und wie kompromissbereit er sich insbesondere beim Thema Importsteuern zeigen wird. Der deutsche Leitindex gab um 0,58 Prozent nach und schloss bei 12.381,25 Punkten.
    Ein kräftiger Renditeanstieg am Rentenmarkt hat der Wall Street am Donnerstag Abschläge beschert. Darin spiegelte sich die Sorge der Marktteilnehmer über ein Ende der ultralockeren Geldpolitik der Notenbanken rund um den Globus. Der Dow Jones fiel um 0,7 Prozent auf 21.320 Punkte. Für den S&P 500 ging es um 0,92 Prozent nach unten. Der Nasdaq Composite verlor 1 Prozent.
    Am letzten Handelstag der Woche steigt der S&P-Future um 0,75 Punkte und liegt damit knapp 2,00 Punkte über seinem fairen Wert.

    DAX-Schlussstand: 12.381,25
    Citi-DAX: 12.345
    Schlussstand S&P 500-Index: 2409,75
    S&P-Future 22:15 Uhr: 2408,50
    Value-Fair: -2,55
    Entsprechend Fair Value S&P: 2407,20
    Globex S&P-Future 6:30 Uhr: 2409,25
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   WeLoveTrading.de hat den Beitrag vor 1 Monat mit Gefällt Mir markiert
    Guten Morgen

    Bullen und Bären haben sich lange Zeit des Tages die Waage gehalten. Im späten Handel übernahmen die Käufer kurz das Zepter. Unterstützung bekamen sie dabei von der Wall Street. Auf Grund fehlender Unternehmensnachrichten bewegten...
    Guten Morgen

    Bullen und Bären haben sich lange Zeit des Tages die Waage gehalten. Im späten Handel übernahmen die Käufer kurz das Zepter. Unterstützung bekamen sie dabei von der Wall Street. Auf Grund fehlender Unternehmensnachrichten bewegten Analysten mit ihren Empfehlungen die Kurse. Die kommenden Tage könnte es dann spannender werden. Dann stehen mit dem Fed-Protokoll am Abend und den Arbeitsmarktdaten am Freitag hochkarätige Nachrichten auf der Agenda. Ab kommender Woche dürften dann die ersten Quartalszahlen der Berichtssaison für etwas Schwung bei den Einzelwerten sorgen.
    Am Mittwoch schloss der DAX 0,1 Prozent höher bei 12.454 Punkten.
    Nach dem Unabhängigkeitstag hat die Wall Street am Mittwoch auf der Stelle getreten. Zur Wochenmitte wollte wegen anhaltender politischer Unsicherheiten bei den Standardwerten keine rechte Kauflaune aufkommen. Für Zurückhaltung sorgte dabei der vor kurzem durchgeführte Raketentest Nordkoreas. Die jüngsten Auftragseingänge in der US-Industrie und das am Abend vorgelegte Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed erwiesen sich nicht als Kurstreiber.
    Der Dow Jones Industrial ging nach einer feiertagsbedingten Pause unweit seines Schlusskurses vom Montag ins Ziel, als er bei 21.562 Punkten zwischenzeitlich noch eine Rekordmarke setzen konnte. Am Ende stand der Leitindex denkbar knapp mit 0,01 Prozent im Minus bei 21.478,17 Punkten. Der marktbreite S&P 500 dagegen behauptete sich 0,15 Prozent höher bei 2432,54 Punkten.
    Die zuletzt gebeutelten Technologiewerte an der Nasdaq setzten jedoch zu einer deutlichen Erholungsbewegung an: Ihr Auswahlindex Nasdaq 100 rückte um 0,93 Prozent auf 5648,82 Punkte vor.
    Heute Morgen verliert der S&P-Future 0,75 Punkte, steht damit aber fast 2,50 Zähler unter seinem fairen Wert.

    DAX-Schlussstand: 12.453,68
    Citi-DAX: 12.480
    Schlussstand S&P 500-Index: 2432,54
    S&P-Future 22:15 Uhr: 2428,50
    Value-Fair: -2,54
    Entsprechend Fair Value S&P: 2430,00
    Globex S&P-Future 6:30 Uhr: 2427,75
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   WeLoveTrading.de hat den Beitrag vor 1 Monat mit Gefällt Mir markiert
    Guten Morgen
    Nach den deutlichen Kursgewinnen am Vortag war am deutschen Aktienmarkt am Dienstag bereits wieder die Luft raus. Der DAX ging mit einem leichten Minus von 0,31 Prozent bei 12.437,13 Punkten aus dem Handel. Gestern standen keine...
    Guten Morgen
    Nach den deutlichen Kursgewinnen am Vortag war am deutschen Aktienmarkt am Dienstag bereits wieder die Luft raus. Der DAX ging mit einem leichten Minus von 0,31 Prozent bei 12.437,13 Punkten aus dem Handel. Gestern standen keine wichtigen Daten auf der Agenda. Impulse aus den USA fehlten ebenfalls. Die Wall Street blieb am Dienstag aufgrund des Unabhängigkeitsfeiertages geschlossen.
    Zur Wochenmitte handelt der S&P-Future unverändert, steht damit aber leicht unter seinem fairen Wert.

    DAX-Schlussstand: 12.437,13
    Citi-DAX: 12.420
    Schlussstand S&P 500-Index: 2429,01
    S&P-Future 22:15 Uhr: 2425,00
    Value-Fair: -2,60
    Entsprechend Fair Value S&P: 2426,41
    Globex S&P-Future 6:30 Uhr: 2425,00

    Mehr Informationen unter www.traders-briefing.com
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Guten Morgen
    Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag den Handel mit einem leichten Aufschlag beendet. Wie bereits in den vergangenen Tagen zu beobachten war, tendierte der Markt die längste Zeit des Tages seitwärts. Gute Arbeitsmarktdaten aus...
    Guten Morgen
    Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag den Handel mit einem leichten Aufschlag beendet. Wie bereits in den vergangenen Tagen zu beobachten war, tendierte der Markt die längste Zeit des Tages seitwärts. Gute Arbeitsmarktdaten aus den USA schoben ihn am Nachmittag etwas an. Am Ende des Tages summierte sich das Plus auf 0,4 Prozent, er schloss bei 12.665 Punkten. In der zweiten Reihe läuft es momentan besser. Hier tummeln sich immer mehr Investoren, die nach Performance suchen. Der MDAX, TecDAX wie auch der SDAX notierten auf Rekordhoch. Selbst lange Zeit gemiedene Aktien, wie die des Hamburger Hafenbetreibers, waren gesucht.
    Die US-Börsen haben ihre Rekordfahrt am Tag vor dem monatlichen Arbeitsmarktbericht wieder aufgenommen. Sowohl der marktbreite S&P 500 als auch die technologielastigen Nasdaq-Indizes erreichten am Donnerstag Bestmarken. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial beendete den Handel an der Wall Street zumindest auf Tageshoch mit einem Plus von 0,65 Prozent auf 21.144,18 Punkte und befindet sich nun nur noch rund 25 Zähler unter seinem Höchststand. Den hatte er bei rund 21.169 Punkten Anfang März erreicht.

    Mehr Informationen unter  http://www.traders-briefing.com
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   berufstouri hat den Beitrag vor 2 Monaten mit Gefällt Mir markiert
    Guten Morgen

    Nach einem volatilen Handelsverlauf hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch mit leichten Aufschlägen geschlossen. Der DAX gewann 0,1 Prozent auf 12.615 Punkten. Im Tageshoch stand der Index bei 12.709 Punkten.
    Mit kleinen Verlusten...
    Guten Morgen

    Nach einem volatilen Handelsverlauf hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch mit leichten Aufschlägen geschlossen. Der DAX gewann 0,1 Prozent auf 12.615 Punkten. Im Tageshoch stand der Index bei 12.709 Punkten.
    Mit kleinen Verlusten hat die Wall Street den Handel am Mittwoch beendet. Die US-Börsen waren zwar mit einem leichten Plus gestartet, drehten aber ins Minus, als zunächst irrtümlich ein enttäuschender Chicago-Einkaufsmanagerindex gemeldet wurde. Sie erholten sich auch dann nicht, als die Vereinigung der Einkaufsmanager aus dem Raum Chicago ihre Angaben korrigierte.
    Der Dow Jones reduzierte sich um 0,1 Prozent auf 21.009 Punkte. Der S&P 500 und der Nasdaq Composite verzeichneten ebenfalls Verluste von je 0,1 Prozent.
    Heute Nacht steigt der S&P-Future 1,25 Punkte und steht damit knapp über seinem fairen Wert.

    DAX-Schlussstand: 12.615,06
    Citi-DAX: 12.650
    Schlussstand S&P 500-Index: 2411,80
    S&P-Future 22:15 Uhr: 2411,18
    Value-Fair: -0,62
    Entsprechend Fair Value S&P: 2411,00
    Globex S&P-Future 6:30 Uhr: 2412,25

    Mehr Informationen unter  http://www.traders-briefing.com
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Noch keine Aktivität vorhanden.
Unable to load tooltip content.