News Feed

Rangliste
1
berufstouri
berufstouri
13473 Punkte
2
GKFX-News
GKFX-News
4017 Punkte
3
PatternScout
PatternScout
3571 Punkte
4
Tronix555
Tronix555
3387 Punkte
5
Bernecker1977
Bernecker1977
1983 Punkte
Rangliste ansehen

Neueste Updates

Gepinnte Beiträge
Neueste Aktivitäten
  • Berufstouris Marktberichte hat ein neues Video hochgeladen
    Italienische Bankenrettung durch den Steuerzahler, ein sich leicht erholender Ölpreis und die Hoffnung, dass Chinas Wachstum auf stabilen Füßen steht - das war heute lange der Garant für eine ordentliche Erholung der Märkte, auch des Dax. Doch... Italienische Bankenrettung durch den Steuerzahler, ein sich leicht erholender Ölpreis und die Hoffnung, dass Chinas Wachstum auf stabilen Füßen steht - das war heute lange der Garant für eine ordentliche Erholung der Märkte, auch des Dax. Doch dann kamen die US-Daten und schon waren alle Sorgen über die US-Konjunktur zurück.

     http://larshoffmann.net/boerse-forex/

    Ich wünsche Euch einen schönen Abend
    Mehr
    Erneute schwache US Konjunkturdaten
    •   Marktberichte
    •   Montag, 26. Juni 2017
    Italienische Bankenrettung durch den Steuerzahler, ein sich leicht erholender Ölpreis und die Hoffnung, dass Chinas Wachstum auf stabilen Füßen steht - das w...
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   DAX DAY TRADE System hat den Beitrag vor 3 Stunden kommentiert
    Guten Morgen,

    unser DAX DAY TRADE System geht heute zum Xetra Start wieder SHORT.

    Widerstandsmarken: 12.750 / 12.800 / 12.950 / 13.070 & Unterstützungsmarken: 12.600 / 12.650 / 12.700

    Happy Trading
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   WeLoveTrading.de hat den Beitrag vor 3 Stunden kommentiert
    Ich war heute den ganzen Tag eher skeptisch, was die Erholung im Dax betrifft. Für mich wäre die Erholung erst über 12.830 nachhaltig geworden. Der Dax war zwar kurz drüber, aber eben nicht nachhaltig. Die korrektur zeigt, dass meine Skepsis... Ich war heute den ganzen Tag eher skeptisch, was die Erholung im Dax betrifft. Für mich wäre die Erholung erst über 12.830 nachhaltig geworden. Der Dax war zwar kurz drüber, aber eben nicht nachhaltig. Die korrektur zeigt, dass meine Skepsis angebracht war. Es ist jetzt zu vermuten, dass wir bald den Bruch des Aufwärtstrends erleben und die Korrektur fortsetzen könnten. Ein Ziel könnte weiter die 12.400 bleiben, Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  • DAX steigt nach starkem ifo-Index – Ölpreis bleibt Risiko - Jochen Stanzl, 26. Juni 2017

    Die gute Stimmung in Deutschlands Chefetagen hat den Deutschen Aktienindex zum Start in die neue Woche angetrieben. Mit dem zwischenzeitlichen Sprung über...
    DAX steigt nach starkem ifo-Index – Ölpreis bleibt Risiko - Jochen Stanzl, 26. Juni 2017

    Die gute Stimmung in Deutschlands Chefetagen hat den Deutschen Aktienindex zum Start in die neue Woche angetrieben. Mit dem zwischenzeitlichen Sprung über 12.800 Punkte rücken das Allzeithoch und auch die Marke von 13.000 Punkten wieder in greifbare Nähe und dürften ein realistisches Wochenziel darstellen – wenn nicht die Geldpolitik oder auch der Ölpreis zum Spielverderber werden.

    Denn der starke und entgegen den Erwartungen gestiegene ifo-Geschäftsklimaindex ist ein Argument mehr für eine baldige Normalisierung der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Die morgige Rede Mario Draghis wird damit umso mehr mit Spannung erwartet. Der DAX aber honoriert erst einmal die guten Daten. Die Investoren übersetzen sie mit einer steigenden Wahrscheinlichkeit für weiter steigende Unternehmensgewinne, auch wenn die EZB die geldpolitischen Zügel bald anziehen könnte.

    Ein anderer Schauplatz sind die Rohstoffmärkte. Einige sehen im Flash-Crash heute Morgen im Goldpreis einen Vorboten für mögliche Verwerfungen am Ölmarkt, sollten die Daten weiter für ein hohes Ölangebot sprechen. Zwar ist die Liquidität am Ölmarkt höher. Wenn aber alle unter der zentralen Unterstützung von 41 US-Dollar raus wollen, kann es sehr schnell gehen. Ein Abrutschen des Ölpreises stellt aktuell ein hohes Risiko für die Aktienmärkte dar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Team von CMC Markets
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   WeLoveTrading.de hat den Beitrag vor 5 Stunden mit Gefällt Mir markiert
    Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter im Mai -1,1 %. Kernrate (ohne Transport) +0,1 %.
    Die US-Daten zeigen also weiter einen gewissen Hang zur Schwäche. Irgendwie sieht es so aus, als ob, die Trump-Euphorie lange hinter uns liegt und die...
    Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter im Mai -1,1 %. Kernrate (ohne Transport) +0,1 %.
    Die US-Daten zeigen also weiter einen gewissen Hang zur Schwäche. Irgendwie sieht es so aus, als ob, die Trump-Euphorie lange hinter uns liegt und die schwachen Daten aus dem Winter eben doch nicht nur eine Konjunkturdelle waren. Könnte also sein, dass der Dax heute sein Tageshoch schon gesehen hat.
    EURUSD legen eine schöne Erholung hin, ohne bisher über die 1,1215 gekommen zu sein.
    Und ansonsten? Gold bleibt unter Druck, USDJPY scheitert erneut an der 111,75 und die Erholung im WTI endete an der oberen Begrenzung des Abwärtstrendkanals.
    Der Dax hat also nichts verloren, EURUSD könnte durchaus Ziele auf der Oberseite suchen, Der Yen scheint nicht zu weiterer Schwäche zu neigen und als sicherer Hafen durchaus gefragt zu sein und Rohöl hat sein Tief wohl noch nicht gefunden. So ganz neu sind diese Erkenntnisse nicht. Die Gegenbewegungen der letzten Tage waren meist eher korrektiv. Übergeordnet sind keine neuen Trends zu beobachten. Soll ich nun verkaufen oder kaufen? Ja, es gibt für Trader im kurzfristigen Bereich einige Chancen, die man aber nutzen muss, wenn sie sich ergeben und nicht wenn irgendjemand dazu aufruft. Schriftliche Analysen müssen es mittel- und langfristig versuchen und da hat sich heute nicht so viel gändert. Die meisten Märkte sind eher seitwärts unterwegs und haben die gerade beschriebenen Tendenzen eher bestätigt.
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   Berufstouris Marktberichte hat den Beitrag vor 6 Stunden kommentiert
    Ein guter ifo Geschäftsklimaindex und ein Flashcrash im Gold, von dem man so richtig immer noch nicht weiß, was nun der Auslöser war, waren die Highlights das Vormittags. Positiv wirkte sich auf die Märkte aus, dass der italienische Steuerzahler... Ein guter ifo Geschäftsklimaindex und ein Flashcrash im Gold, von dem man so richtig immer noch nicht weiß, was nun der Auslöser war, waren die Highlights das Vormittags. Positiv wirkte sich auf die Märkte aus, dass der italienische Steuerzahler mal wieder zwei Regionalbanken retten wird. Ist zwar nicht Eu-konform, aber dafür hat die EU auch eine Lösung. Die Kommission hat einfach festgestellt, dass dieser fall in die nationale Kompetenz fällt. So kann Italien gegen EU-Recht verstoßen und die EU kann zugucken.
    Größter Sieger im Dax ist dann auch folgerichtig neben der Lufthansa (+3,8 %) die Commerzbank (+2,4 %).
    Der Dax schafft es knapp über die 12.830. Ob er dieses Niveau nachhaltig verteidigen kann, werden die US-Märkte entscheiden. 14.30 Uhr werden dort die Aufträge langlebiger Wirtschaftsgüter veröffentlicht die Prognose ist für den Mai mit -0,6 % schon mal sehr vorsichtig. Bei der Kernrate (ohne trasport) werden +0,5 % erwartet
    Mehr
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   Cellonde hat den Beitrag vor 7 Stunden mit Gefällt Mir markiert
    Innerhalb kurzer Zeit bricht der Goldpreis deutlich ein. Warum ist noch nicht bekannt.
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Beitrag wurde veröffentlicht, er ist jetzt im Stream sichtbar.
Aktivitäten sind nur für Mitglieder sichtbar.

Melde Dich an und werde Teil der Community.
Unable to load tooltip content.